Haus der Begegnung

 

Haus Monika, als ein „Haus der Begegnung“, ist eröffnet

Am Mittwoch, 17. August 2016, war es soweit: Bei schönstem Sommerwetter haben wir die Einweihung unseres neu eröffneten Haus der Begegnung gefeiert.

Den Tag der Einweihung begannen wir mit einem festlichen Gottesdienst in der Kapelle unseres Mutterhauses Kloster Immaculata, danach segnete Msgr. Koenig das Haus ein. Ordensschwestern und Gäste konnten bei einem ausführlichen Rundgang Speisesaal, Küche, Tagungsraum, Meditationsraum, Fernsehzimmer sowie die neun Gästezimmer besichtigen und den neu installierten Aufzug nutzen.

Nach dem Beisammensein in fröhlicher Runde,  trafen wir uns im Schwesternkreis noch zu einem frohen besinnlichen Nachmittag. Begegnung im Gespräch, in der Meditation, im Gebete.

Im Haus Monika, welches bislang als Wohnheim genutzt wurde, möchten wir ihnen die Möglichkeit geben,  eine Zeit der Ruhe und Erholung zu verbringen, Einkehr und Besinnung zu halten oder an einem Kurs teilzunehmen.
Wir möchten Ihnen einen Lebensraum schaffen, in dem Sie sich wohl fühlen und aus dem Sie bereichert und gestärkt in Ihren Alltag zurückkehren.

Wir wünschen uns, dass das Haus der Begegnung zu einem wirklichen Ort der Begegnung wird.  Wir freuen uns sehr auf die ersten Gäste und Kurse in unserer neuen Einrichtung!

 

 

Haus Monika, "Haus der Begegnung"
Gäste und Schwestern
Mittagessen
Meditationsraum
Wohnetage
Gäste
Segnung der Kreuze
Speiseraum
Konferenzraum
Miteinander ...
Gästezimmer