Ein Ausflug zum Bauernhof

 

An einem schönen Sommertag machten sich Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeiterinnen auf den Weg nach Wegberg, um Herrn Kryk und seinen Bauernhoftieren einen Besuch abzustatten. Bei unserer Ankunft am Tierbauernhof wurden wir freudig empfangen.

 

Schnell entdeckten wir die bekannten Tiere, die uns bereits im Altenheim Immaculata besucht haben, und wurden lautstark mit Schnattern, Grunzen und Wiehern begrüßt. Bei einem Rundgang erzählte Herr Kryk uns ausführlich von der Geschichte und Entwicklung seines Hofes und wir konnten direkt auf Tuchfühlung mit den Tieren gehen: Kaninchenbabys wurden auf den Schoß genommen und ausgiebig gestreichelt, der Hahn Louis und die Kuh Helene wurden bestaunt und die Shetlandponys wurden gestreichelt und geherzt.

 

Bei der anschließenden gemütlichen Kaffeepause an der langen Tafel, genossen wir den frischen Kaffee und den selbstgebackenen Landkuchen sehr. Hierbei zogen besonders die beiden Eselschwestern Lisa und Lotte die Aufmerksamkeit auf sich. Sie bettelten und flehten mit lautem Wiehern um Kuchen, warfen uns herzzerreissende Blicke zu, so dass wir nur schwer widerstehen konnten, ihnen nicht doch das ein oder andere Streuselkuchenstück zuzustecken.

 

Nach der Stärkung an der Kuchentafel rundete die anstehende Fahrt mit der kleinen Pferdekutsche den erlebnisreichen Nachmittag ab und so machten wir uns am frühen Abend zurück auf den Weg nach Neuss.

 

Es waren sich alle einig: Das war ein toller Nachmittag und auf jeden Fall eine Wiederholung wert!