Kräuterweihe im Kloster Immaculata

 

 

An Mariä Himmelfahrt wurde im Kloster Immaculata ein alter katholischer Brauch begangen: die Kräutersegnung.

 

Nach der Festmesse wurden die heilbringenden Kräuter gesegnet, welche die Schwestern unserer Ordensgemeinschaft zu vielen duftenden Kräutersträußen banden. Die Sträuße hängen nun in verschiedenen Räumen des Klosters Immaculata, als Dank an Gott für die Kräuter mit heilender Wirkung und somit für das gesamte Heil, dass Gott schenkt.