Schützenfest im Altenheim Immaculata und Augustinus Hospiz

 

 

Auch in diesem Jahr wurde eine geschätzte Tradition fortgesetzt: Der Schützengildezug Erfttrabanten ‘67, der Tambourcorps Germania Hoisten und die Kapelle TV Orken brachten das Neusser Schützenfest in das Altenheim Immaculata und das Augustinus Hospiz!

 

Gemeinsam mit Bewohnern, Ordensschwestern und Mitarbeitern wurde ab 10:00 Uhr im Festsaal gefeiert – bei Speis und Trank, mitreißender Musik und schönen Begegnungen. Mit zu den Höhepunkten gehört in jedem Jahr der Besuch des Schützenkönigpaars und des Schützenkomitees. Ihr Einzug in den Festsaal wird stets mit großem Applaus begrüßt.

 

Um 11:45 Uhr besuchten Schützen und Musiker das Augustinus Hospiz zu einem berührenden Platzkonzert im Innenhof. Und wieder hatten die Schützen ein Präsent dabei: Es wurde eine Spende im vierstelligen Bereich an den Förderverein des Hospizes übergeben. Der Betrag wird mit Bedacht für das Wohl der Hospizgäste eingesetzt.

 

Wir danken den Erfttrabanten ‘67, dem Tambourcorps Germania Hoisten, der Kapelle TV Orken, Schützenkönig Bruno II. Weyand und seiner Frau Karin, Herrn Schützenpräsidenten Martin Flecken und dem Schützenkomitee von Herzen für die schöne Zeit, die sie den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheimes, den Hospizgästen, den Mitarbeitern und uns Ordensschwestern bereitet haben.

 

Auf die Fortsetzung dieser Schützen-Tradition im nächsten Jahr freuen wir uns sehr!