Vom Wunder menschlicher Begenung

 

Unter diesem Wort stand unsere gemeinsame Adventfeier 2019. Gemeinsam, d.h. die Mitarbeiter/Innen des Klosters Immaculata, des Altenheims Immaculata, des Augustinus Hospiz, sowie alle ehrenamtliche Mitarbeiter/innen und viele Ehemalige.

 

Im gemeinsam gestalteten Wortgottesdienst erinnerten wir uns, was Advent für uns bedeuten kann, wer in uns, in unserem Tun, in unserem Haus Gestalt annehmen will. 

 

„Herr Jesus Christus, auf dein Kommen bereiten wir uns vor. Lass uns deine Zeichen sehen, deine Stimme hören, mache uns aufmerksam für dich und die Menschen, dass wir dir mit wachem Herzen entgegengehen.“

 

Vor einem Jahr haben wir uns aufgemacht den Weg im Altenheim und Augustinus Hospiz weiter mit der Augustinus Gruppe zu gehen. Wir waren alle offen für das Neue das uns erwartete – wir haben es in die sorgenden Hände Gottes gelegt.

 

Beim gemütlichen Kaffeetrinken war die Erfahrung der Verbundenheit und des Wohlwollens spürbar.

 

                        Viele sind gekommen. Keiner ging mit leeren Händen nach Hause.

 

                                               Lasst Blumen sprechen