Herzlichen Dank, Schwester Clare

 

Verabschiedung von Schwester Clare

 

Am Sonntag, 23.02.2020, haben wir Schwester Clare vom Indischen Orden "Schwestern von der Anbetung des Allerheiligsten" in den Ruhestand verabschiedet. Schwester Clare hat unsere Ordensgemeinschaft der Neusser Augustinerinnen 15 Jahre lang in enger Verbundenheit begleitet.

 

In diesen 15 Jahren hat sie, als Leiterin der Schwesternstation St. Rita, liebevoll, engagiert und kompetent unsere pflegebedürftigen Mitschwestern versorgt. Bei den Schwestern war Schwester Clare sehr beliebt und vermittelte ein Gefühl der Sicherheit. Den Mitarbeitern der Station war sie zugewandt und eine umsichtige Leitung. „Ihre“ Station hat als Dankeschön für die gute und vertrauensvolle Zeit ein gemeinsames Essen ausgerichtet, bei dem Schwestern und Mitarbeiter die Gelegenheit für einen persönlichen Abschied wahrnehmen konnten.

 

Am Sonntag hat dann unsere gesamte Ordensgemeinschaft Abschied von Schwester Clare gefeiert, zunächst bei einem feierlichen Mittagessen. Generaloberin Schwester Praxedis sprach ihr dabei  den tiefen Dank der Ordensgemeinschaft aus.

Am Nachmittag kamen vier Mitschwestern ihres indische Ordens hinzu. Sie brachten selbstgebackenen Kuchen mit, der bei frischgebrühten Kaffee und dem Austausch vieler Erinnerungen verzehrt wurde. Die Provinzoberin hat eine beeindruckende Rede vorbereitet, mit der sie Schwester Clare in den Ruhestand verabschiedete. Sie hob hervor, dass Schwester Clare mit ihrer Haltung ein Vorbild für die jüngeren Schwestern sei.

 

Wir Neusser Augustinerinnen danken Schwester Clare für ihren besonderen Einsatz für unsere älteren Schwestern und für die gemeinschaftliche Zeit im Kloster Immaculata. Wir wünschen ihr Gottes reichen Segen und eine gute Heimkehr in ihre Ordensgemeinschaft in Indien!

 

Herzlichen Dank, Schwester Clare!