Unser Tun



St. Augustinus-Kliniken

 

Die St. Augustinus-Kliniken zählen zu den größten und am besten ausgestatteten katholischen Anbietern von Gesundheits- und Sozialleistungen am Niederrhein.

Zur Unternehmensgruppe zählen inzwischen 18 Einrichtungen: Krankenhäuser, Kliniken, Psychiatrien, Wohn- und Beschäftigungsangebote für Menschen mit Behinderung sowie Wohn- und Pflegehäuser für Senioren.

„Tun, worauf es ankommt" hat bei den St. Augustinus-Kliniken eine lange, bewährte Tradition: Seit über 500 Jahren kümmern sich die  Neusser Augustinerinnen und die Alexianerbrüder um psychisch und körperlich Kranke sowie um Senioren und Menschen mit Behinderung. Sie orientieren sich seit jeher an modernsten Pflege- und Behandlungsstandards sowie neuesten medizinischen Erkenntnissen.

Heute versorgen knapp 4.000 Mitarbeiter jährlich rund 47.000 Menschen stationär und fast 90.000 Menschen ambulant.
www.st-augustinus-kliniken.de


Ambulanter Hospizdienst Cor unum

 

Unser Ambulanter Hospizdienst Cor unum wurde im Jahr 2002 gegründet. Der Grundgedanke der Gründung war, den Menschen zu helfen, die durch Krankheit, Tod und Trauer aus der Lebensbahn geworfen werden. Wir begleiten schwerstkranke Menschen und ihre Familien liebevoll, achtsam und respektvoll und unterliegen der Schweigepflicht. Für uns ist Sterbe- und Trauerbegleitung Lebensbegleitung. Wir unterstützen jeden, der es wünscht, unabhängig von sozialer oder religiöser Zugehörigkeit.
Ambulanter Hospizdienst


Augustinus-Forum


Das Augustinus-Forum wurde im Jahr 2006 von der Stiftung ins Leben gerufen, um eine katholische Plattform zu schaffen, auf der Referenten sich mit gesellschaftlichen, politischen und kirchlichen Fragen auseinandersetzen. Unsere Gäste erhalten die Gelegenheit, sich aktiv mit Fragen zum Thema zu beteiligen. Zum Abschluss jeder dieser Abendveranstaltungen laden wir dazu ein, länger zu verweilen, um den Dialog fortzusetzen.

  • bis zu 3 Veranstaltungen jährlich
  • bis zu 900 Gäste
  • Hochkarätige Referenten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft

Augustinus-Forum

 

Burundi, Unterstützung missionarischer Tätigkeit

Die Stiftung unterstützt die Gesundheitszentren in Gihanga und Gitaramuka im afrikanischen Burundi. Sie wurden 1966 von den Neusser Augustinerinnen als Missionsstationen gegründet. Die Verantwortung und Betreuung der Gesundheitszentren liegt inzwischen in den Händen einheimischer Ordensgemeinschaften.
Kloster Immaculata